Bereits klinisch Tot


Ich gehe durch die Straßen, blind und ohne ein Ziel, gnadenlose Kälte als bei Spiel, ich bewege mich durch ein Labyrinth von Menschen und bin dabei ohne ein Gefühl ich sehe in ihnen den Teufel, ich würde in diesem Augenblick gerne Angst entwickeln, die mich antreibt von hier zu flüchten, denn ich spüre in dieser Minute all die Lügen, die der Mensch bietet, wenn die Ignoranz und Heuchelei den Tanz der Teufel tanzt, fernab von jeder Herrlichkeit der Natur, lebe ich in der Betonstadt pur.


Du hast das Gefühl das hier ist der totale Stillstand und Du glaubst Dein Herz schlägt nur zur Tarnung denn Du fühlst Dich Klinisch tot, in der Stadt deren Puls schlägt Ohne Herzblut, denn der Mensch belebt sie in all der Not fühlt sich Glücklich uns spürt nicht das er natürlich gesehen bereits tot ist!


Die Lichter der Großstadt ersetzen den Sternenhimmel, im Nachtleben herrscht Krieg im Getümmel, durch das Labyrinth von Menschen und ihrem Konsum Fimmel, in der Dunkelheit siehst Du die Dämonen, sie Leben unter Dir doch geben den Ton an, sie regieren in diesem Augenblick Dein Gefühl, denn in ihrer Ignoranz und Heuchelei siehst Du den Teufel tanzen, Du fühlst nichts und würdest gerne Angst haben um von hier zu flüchten dem Wahnsinn der Millionenstadt du lebst in einer Betonstadt.


Du hast das Gefühl das hier ist der totale Stillstand und Du glaubst Dein Herz schlägt nur zur Tarnung denn Du fühlst Dich Klinisch tot, in der Stadt deren Puls schlägt Ohne Herzblut, denn der Mensch belebt sie in all der Not fühlt sich Glücklich und spürt nicht das er natürlich gesehen bereits tot ist!