Lyrik von Roman Seelenbrandt

Bis zum letzten Atemzug

Wenn ich daran denke wie sehr ich sie immer liebte, aus tiefsten Herzen begehrte obwohl sie mich schon immer schlimmer behandeln als Männer die sie alle hatten, dann fehlt es mir schon sehr an keine einzige mehr zu glauben, sondern nur noch fantasieren zu können. Am ehesten denke ich finde ich mein Traumfrau ähnlichen Menschen in meiner kleinen Ärztin. Sie wußte wohl damals vor 5 oder 6 Jahren schon, als sie anfing mich zu behandeln, dass sie für mein Lebensende eine Art Sterbehelfende Funktion ausüben würde, denn sonst wäre ich wohl von ihrem Partner hingerichtet worden. Dennoch bin ich sehr dankbar für die Anblicke der kleinen wundervollschönen Erscheinung. Sie sagte ich sei noch so Jung, ich dachte schauen sie mich mal an, ich habe Ähnlichkeit mit Egon Krenz 1990, mit meinen Augenringen, die wie Willy Brandts berühmtester Kniefall im Ghetto von Warschau beinah ebenfalls zu Boden gehen wie seine Blumenkränze, habe aber zuvor nie gelebt, schon gar nicht in freier deutscher Jugend, weil die Tanja dem Sascha hinter her rann obwohl sie sagt das sie gerne in getrennten Schlafsäcken neben mir pennt.

Ich bin aber erst 42 Egon hat die Mauer aufgebaut und eingerissen, und sie sagen ich bin noch jung, ich fühle mich beschissen.

Aber ihr Haar ist wunderschön gewachsen zusammen mit ihrem lächeln und ihrer Art sich zu stylen empfinde ich sie trotz ihres Fraulichen alters wie das schönste Mädchen das sich jemals in mein Augenlicht geträumt hat! Heute habe ich ein Termin bei der kleinen und weiß das ich ihn mir sparen kann, deshalb werde ich nie erfahren warum ich sie nach einem so harten Leben ohne lebendig gewesen zu sein am Ende meines Lebens treffen durfte und mich auf den ersten Blick bis zu meinem letzten Atemzug verlieben durfte, da ich versuche ihr noch zwei drei Gedichte zu schreiben, weiß ich nicht ob ihre Männer das für sie tun, obwohl sie hoffentlich noch viel Zeit für sie haben, bald als kleiner Romeo für seine (Julia) Sophia zu sterben, denn ich weiß, dass sie von dem was ich von Frauen sah von Klasse 3 bis heute die gleichen Charakterzüge für sich beansprucht aber in einem sehr weit entfernten sehr viel edlerem Stil!