Wenn ich, ich bin<


Wenn ich, ich bin, will ich nicht sehen wenn alle nur sehen, ich will Blind sein und nicht figurieren, wenn mir alleine die Hände gebunden sind, will ich selbst das Opfer sein, als Zeuge will ich die schuldigen dann belasten, denn ich will das die, die zusahen bestraft werden. Wenn ich, ich bin, will ich nicht gehen wohin alle nur gehen, ich will keinen Führer der mich führt, keinen Denker der für mich denkt, ich will ich sein und zwar Blind, wenn mir die Hände gebunden sind, will ich selbst des Führers Opfer sein, als Zeuge will ich die schuldigen dann belasten, denn ich will das diejenigen, die einen Führer dienen bestraft werden.


Wenn ich, ich bin, will ich gehen, wenn alle stehen, nicht trügen , lügen oder betrügen, ich will die Wahrheit sehen, und für sie gerade stehen, denn ich will ich sein und zwar Blind, wenn mir die Hände gebunden sind, ich will selbst das Opfer, belogen und betrogen sein, als Zeuge will ich die schuldigen dann belasten, denn ich will das diejenigen, die lügen und betrügen bestraft werden. Wenn ich, ich bin, will ich stehen wenn alle kriechen, denn ich will für niemanden zu Boden gehen, sondern lieber Aufrecht sterben als kniend leben, lieber durch Qualen Schaden nehmen, als einen Buckel vom Kriechen zu Boden kriegen, denn ich will ich sein und zwar Blind, wenn mir die Hände gebunden sind, ich will selbst das Opfer sein, lieber sterben als für falsche Werte einstehen, als Opfer des Regimes will ich die schuldigen dann belasten, denn ich will das diejenigen, die für ein Regime zu Boden kriechen, bestraft werden.


Wenn ich, ich bin, will ich weinen wenn alle anderen lachen, ich will schwach sein, und dem belächelten mein Mitleid aussprechen, ich will empfindsam sein, Einfühlungsvermögen und Mitgefühl haben, ich will nicht nur lachen wenn andere lachen, denn ich will ich sein und zwar blickend, wenn mir die Hände gebunden sind, will ich selbst das Opfer sein, ich will schwächen erkennen und mich zum schwächeren zählen, wenn alle meinen nur der Stärkere wird überleben, als Opfer solcher Ideale will ich die schuldigen dann belasten, denn ich will das diejenigen, die uns schwächere verraten bestraft werden. Wenn ich, ich bin, will ich schreien, wenn alle anderen schweigen, ich will sagen dürfen was nicht geht und unrecht ist, ich will schreien wenn Du Menschlichkeit für Inhumanität verrätst, ich will nicht schweigen weil alle anderen schweigen, denn ich will ich sein und zwar redend, wenn mir die Hände gebunden sind, will ich selbst das Opfer sein, ich will mich wehren gegen Politische und Zwischenmenschliche Barbarei, als Opfer solcher Ideale will ich die schuldigen dann belasten, denn ich will das diejenigen, die zum Schweigen zwingen bestraft werden.